mein (neues) Hobby – Handarbeit

Heute mal was anderes.

Ich dachte, ich zeig euch mal, was ich sonst so mache, wenn ich Zeit habe und was zum entspannen brauche.

Angefangen hat es schon in meiner Kindheit, wo ich im Handarbeitsunterricht in der Schule Häkeln und Stricken gelernt habe. Bei meiner Oma hatte ich dann auch so einen Kinderstrickrahmen, an dem ich mit Freude Schals machen konnte. Tja, wie das so ist, verlieren sich solche Sachen in dem Alter ganz schnell. Viele, viele Jahre hatte ich also mit solchen Sachen nichts mehr zu tun. Aber manchmal entdeckt man sowas mit steigendem Alter wieder und entwickelt neuen Spaß daran.

Vor ein paar Jahren habe ich zufällig beim Einkaufen ein Strickset gesehen und hab es mitgenommen und meine ersten Stritte damit gewagt. Heute würde ich dieses Set nicht mehr kaufen, weil es absolut minderwertig war, aber gut, es brachte mir meinen Einstieg ins Stricken.

Ab und an folgten dann die ersten Mützen und Schals für mich und dann auch für Freunde.

Meine erste zweifarbige Herausforderung wurde eine Handytasche für eine liebe Freundin, die Schottlandfan ist. So strickte ich in mehreren Versuchen eine Handytasche im Schottlandflaggendesign.

Es folgte meine erste Mütze nach englischer Anleitung für meinen Freund. Oh man, gar nicht so einfach, aber Youtube hilft da gut weiter.

Ich zeig euch einfach mal 2 der Sachen, die ich gemacht hab. Weitere werden dann sicherlich folgen.

Als erstes eine Mütze. Die gleich hatte ich schonmal für eine Freundin gestrickt, allerdings nur in weiß, weil ich mich zu der Zeit noch nicht an mehrfarbige Sachen getraut hab. Dabei war es so leicht. So ist aber eben der Lernprozess.

Mütze in Arbeit

Mütze in Arbeit

 

Mütze erstmal fertig aber noch nicht zufriedenstellend

Mütze erstmal fertig aber noch nicht zufriedenstellend

Also kam doch noch ein Bommel dran

fertige Mütze mit Bommel

fertige Mütze mit Bommel

 

Dann zeig ich euch noch einen Loop, den ich aus Restwolle gehäkelt hab. Aus dem Rest der Wolle hatte ich am Anfang mal einen einfachen Schal für meinen Freund gestrickt. Jetzt können wir zumindest farblich im Partnerlook rumlaufen 😉

Die Änfange des Loops

Die Änfange des Loops

Häkeln im Zug ist super

Häkeln im Zug ist super

 

Außerdem geht es schnell voran

Außerdem geht es schnell voran

 

So war der Loop auch schnell fertig

der fertige Loop

der fertige Loop

Für mehr Breite hat es nicht gereicht, aber das ist schon ok für Resteverwertung. Er geht zwei Mal um den Hals und wärmt somit ausreichend.

 

Macht ihr auch Handarbeit? In welche Richtung geht es bei euch?

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s