NOTD – MUA Lacke

Ich habe es endlich mal geschafft, die anderen beiden MUA-Lacke zu testen. Hier das Ergebnis. Wie findet ihr es? Der Strawberry Crush ist mir, glaub ich, zu pink, aber den Amaretto Crush finde ich ganz gut.

image
image

Werbeanzeigen

NOTD – MUA-Lacke

Gestern Abend habe ich es endlich geschafft auf den Nagelhärter Farbe zu bringen. Es hat eine Weile gedauert, bis ich mich entschieden hatte. Das Ergebnis seht ihr hier.

image

das Bild habe ich heute vormittag beim Gassi gehen gemacht, weil so schönes Wetter ist. Allerdings hatte ich da noch keinen Überlack drauf.

Die Lacke sind von MUA. Der lilane heißt Frozen Yoghurt und der andere Pistachio Ice Cream.

Wie findet ihr’s?

getestet – Accessorize Nagellack

Wie an anderer Stelle schon erwähnt, hab ich in London ein bißchen eingekauft und dazu gehörte auch dieser Nagellack, der mich doch schwer an den Lack von W7 erinnert hat. Deshalb hier eine Review zu dem Lack von Accessorize.

Wie immer habe ich unten drunter einen Unterlack, in diesem Fall den Peel-Off von Essence und drüber einen Klarlack. Lackiert habe ich am Montag noch in England. Heute, Donnerstag, sieht der Lack immernoch verhäldnimäßig gut aus. Es sind kaum abgeplatzte Stellen zu sehen. 🙂 Deshalb darf er zu Testzwecken auch noch drauf bleiben.

Ich hatte gestern schonmal 2 Bilder gemacht.

20130410_120137 20130410_120147

Jetzt habe ich den Lack schon eine ganze Woche drauf ohne ihn auszubessern. Was sagt uns das? Richtig, er sieht immernoch ganz ok aus.

Nägellinks1wocheNägelrechts1woche

Wie gefällt der Lack euch vor allem auch im Vergleich zu dem von W7?

NOTD

Durch einen Tausch habe ich einen MUA Nail Quake Broken Arrow bekommen. Er ist lila. Den hab ich jetzt mal getestet.

Ich hab eine Weile überlegt, welchen Lack ich drunter mache und bin letztendlich beim Essie Nothing else metals gelandet. Natürlich hatte ich runter und drüber auch noch Lack, aber die sind für mich jetzt nicht so wichtig.

 

20130321_002947 20130321_003034

 

Von dem Essielack war ich ja eh schon begeistert, weil er so schön schnell trocknet und ich muss sagen, dass der MUA da auch recht schnell war.

Wie findet ihr die Kombi? Mögt ihr solche Lacke überhaupt?

getestet – W7 Nagellack Salt n Pepper

Heute mal keine Box. Heute möchte ich ich mal über einen Nagellack berichten, den ich bei meiner Bestellung der letzten Wunderbox mitbestellt habe.

Ich hatte eine Weile überlegt, welche Farbe ich bestelle und habe mich dann für Salt n Pepper entschieden, weil ich mir gedacht habe, dass die Farben der Punkte doch dezenter sind, aber bei Lava Flow.

Aber darum soll es mir ja gar nicht gehen. Ich bestell den anderen einfach beim nächsten mal mit. 😉

Statt dessen soll es mir um den Lack selbst gehen. Ich find ihn super. 🙂

Unten drunter habe ich einen Nagelhärter von P2 aufgetragen und dann 2 Schichten von diesem Lack. Oben drauf kam noch ein Überlack von Essence.

Normalerweise ist es bei mir oft so, dass schon am zweiten Tag irgendwo was abblättert, aber diesmal hat es einfach ein paar Tage länger gedauert. Ich meine, ich hab den Lack jetzt seit Donnerstag drauf und heute, Montag, sind nur ein paar Stellen an der rechten Hand abgeblättert. Die linke Seite sieht dafür noch richtig gut aus.

W7 salt n pepper linksW7 salt n pepper rechts

Ach ja, in der Flasche sind stolze 15ml und kostet 4,50€. da kann man wohl echt nichts sagen, oder?

Wie findet ihr den Lack. Trifft der auch euren Geschmack?

Einen Tag später sieht es schon ganz anders aus, aber seht selbst:

w7 Lack dienstag linksw7 Lack dienstag rechts