Goodnooz Dezember 2015

Hier mal ganz schnell die aktuelle Box, die ich gestern aus der Packstation geholt habe.

  
Ich finde die Box zum Jahresabschluss ganz gut, auch wenn ich mit zwei der Sachen gerade nichts anfangen kann.

Den Wein darf jemand anderes trinken. Der ist bestimmt gut. 

Schwarzen Tee (das Goodnooz Produkt) trinke ich auch nicht. Da wird sich vielleicht mein Nachbar drüber freuen. 

Den Rest werden wir verarbeiten. Chips geht immer. Die Sachen Vin Hengstenberg sind gut. Jeah, im Rotkraut ist kein Alkohol drin.

Margarine joa, kann man nutzen.

Kirschmarmelade ist gut. Wir gleich zum Frühstück auf gemacht. 

Wasa Gourmet Knäckebrot hört sich auch gut an. Ich hab die Version mit Müsli. Sonst gab es noch mit Sesam. 

Quinoa hab ich noch nicht verarbeitet aber gut. Wir werden sehen. Irgendwelche Vorschläge? 

Rundum finde ich die Box gut. 

Trotzdem überlege ich sie zu kündigen, da auch meine Interessen so langsam verschieben. Wie oben schon erwähnt, trinke ich keinen Alkohol mehr. Jetzt ratet doch mal, warum.

Vielleicht gibt es nächstes Jahr andere Boxen anzugucken bei mir…

Goodnooz März 2015

Meine Box ist gesternangekommen. Und hier ist sie.

image
Zum Inhalt:
Als erstes lachten mich die Tortillas von Chio an. Die Sorte ist Wild Paprika, genau das richtige für mich.
Das nächste war, glaube ich, das Bier. Naja, Bitburger 0,0% mit Grapefruit. Ich mag sowas einfach nicht. Mal gucken, ob mein Freund dran geht.
Die Cornichos von Hengstenberg mit Ingwer werden sicher benutzt, auch wenn ich noch keine Ahnung hab wofür.
Kekse von Leibnitz kommen immer gut an (wenn sie nicht mit weißer Schoki sind). Daher freu ich mich hier auf’s probieren.

Die Capri-Sonne Freezies kommen mir bekannt vor. Hatten wir die nicht schonmal? Die Sorte Cola ist jetzt aber nicht gerade meins. Naja.

28 Black hatten wir ganz sicher erst vor kurzem. Da war es ohne Zucker. Diesmal gibt es zwei neue Sorten, Apple Sour und Cherry Sour. ich bin gespannt.

Passend zu den Tortillas gibt es auch von Chio einen Dip in der Sorte Honey Jalapeño. Hört sich gut an. Auch wenn ich noch nciht so überzeugt bin von der Kombi mit Paprika.

Den Milchreis hab ich als erstes gar nicht als diesen erkannt. Ich dachte es wäre Reismilch 😀 . Aber so finde ich es doch besser. Besonders hat es mich beeindruckt, dass da nicht duzende Inhalzsstoffe drin sind, die nicht rein müssen.

Völlig verarscht fühle ich mich von den Bonbons von Sula. Es steht groß „ohne Zucker“  drauf. Da habe ich mich sehr drüber gefreut. Wir haben die Packung gleich auf gemacht und getestet. Schmeckt. Gut. Ein Blick auf die Verpackung brachte dann aber die große Ernüchterung. An erster Stelle steht Isomalt (E 953). Jeah. Dieser wird aus Zucker hergestellt. Kalorien haben sie also doch fast genauso als wäre Zucker drin. Verarschung am Kunden.

Als Goodnoozprodukt gab es diesmal 2 Packungen YUMMIES „Salbei Limette“. Die gefallen mir erstmal ganz gut. Gute Größe für die Handtasche. 🙂

Fazit: Die Box gefällt mir gut. Die Mischung finde ich gelungen.

Goodnooz Dezember 2014

Ich hab gerade meine Box aus der Packstation abgeholt. Ich geb’s zu, die Degusta war schon offen, weil die heute vormittag kam. Daher konnte eine Reaktion beim Auspacken leider nur so ausfallen. Dazu gleich mehr.

Also hier ist sie.

Goodnooz Dezember 2014

Goodnooz Dezember 2014

 

Jetzt, wo ich das Bild seh, stelle ich fest, dass die Box doch sehr Süßigkeitenlastig ist.
Die Idee was kleines eingepacktes rein zu machen zum weiterverschenken, finde ich gut. Das ist auch genau so verpackt, dass man nur noch eine 1,45€-Briefmarke drauf kleben muss und schon kann die Kleinigkeit auf die Reise gehen. Klar ist auch Werbung dabei.

Am meisten freue ich mich bei der Box über Lindt Hello. Aber auch alles andere wird sicher schnell aufgebraucht. Ok, der Rotkohl von Hengstenberg wird vielleicht bissi länger liegen, weil wir davon noch welche haben.

Über die sauren Monster freut sich mein Freund besonders.

Em-Eukal fand ich bisher immer sehr gut, also freu ich mich auch diesmal drüber. Diesmal gab es Gummidrops zum kauen. Die Sorten sind: Anis-Fenchel, Ingwer-Orange und Eukalyptus-Menthol.

Bugles hört sich auch gut an und wird sicher schnell leer werden.

Die Pistazien von Seeberger werden auch ein guter Snack für abends auf der Couch.

Das Goodnooz-Produkt: Die Flasche fair to go finde ich gut für unterwegs.

 

Alles in allem finde die die Box sehr gelungen. Wir hatten schon wesentlich schechtere.

Brandnooz März 2014

Ich hab meine Box gestern von der Post abgeholt und war schon sehr gespannt, was diesmal drin ist. Ich hatte bei Facebook extra die entsprechenden Seiten nicht geöffnet, damit ich nicht vorher sehe, was drin ist.

Foto vom Boxeninhalt

Brandnooz März 2014

 

Hier nochmal genauer:

Foto der Beschreibung der Produkte 1

Übersicht der Produkte

 

Die Kuchenglasur von Dr. Oetker werden wir demnächst sicher mal testen. Diese Art zum einhängen in einen Topf finde ich sehr praktisch. Auch die Ausgießfunktion finde ich interessant. Mal sehen, wie gut das funktioniert.

Die Zuckerschrift von Dr. Oetker kenne ich, gehört für mich aber in die Plätzchenzeit.

Bei den Grillsaucen von Knorr gab es zur Auswahl „Würzige Burgersauce“ oder „BBQ Chili“. Ich hab die zweite bekommen und freue mich darüber. Noch mehr freut sich allerdings mein Freund, der sich im Moment eh durch diverse BBQ-Saucen testet. Diese hatten wir noch nicht.

HobNobs sagte mir gerade mal gar nichts. Auch der Hersteller Mc Vitie’s ist mir neu. Bei dieser Sorte handelt es sich um Haferkekse mit Schokoüberzug. Klingt für mich sehr gut.

Foto der Beschreibung der Produkte 2

Übersicht der Produkte 2

Die Blutorangenlimonade von Sanpellegrino klingt interessant.

Von Mc Vitie’s lag noch eine zweite Sorte im Paket – Digestive. Auch diese Sorte ist mit Schokoüberzug und sieht auf den ersten Blick sehr ähnlich aus wie die ersten. Allerdings sind dies Weizenkekse.

Cranberry Essig mit Ahornsirup ist sicher nichts, was ich normal im Laden kaufen würde, aber so teste ich es gerne mal. Er kommt von der Firma Hengstenberg.

Die Marzipaneier von Niedernegger hatte ich leider nicht im meiner Box, da sie nur zur goodnooz Box gehören.

Foto der Beschreibung der Produkte 3

Übersicht der Produkte 3

Ich weiß noch nicht, ob ich Margarita in der Dose gut finde, aber werd’s testen. Der Inhalt hat immerhin 10%Vol, was ich beachtlich finde. Die Dose kommt von der Marke el Jimador.

Zu guter Letzt gibt es noch die „Eislutscher“ Dreh und Trink der Firma Ice Lolly. Sie werden eine kleine Abkühlung werden. Nicht so gut finde ich, die Anzahl von 5 Lutschern. Wie soll ich die auf 2 Personen aufteilen?

 

Wie findet ihr die Box?